Wohlan!

24. Dezember 2016

Danke Jahr! Du hast mir wieder viel gelehrt. Ich bin durch Dich gewachsen, nicht gerade mega über mich hinaus, aber scheibchenweise. Ich bin Dir dankbar für die kleinen und mächtigen Herausforderungen. Du schenktest mir wieder reichlich Tage, Momente und Begegnungen, an denen ich eckte und erkennen konnte, an welchen Stellen ich noch etwas an mir schleifen, hobeln oder wieder ankleben darf. Das Wieder-Ankleben hat mich besonders ergriffen. Da war doch tatsächlich etwas von mir abgebrochen. Ich realisiere, dass jenes fehlende Stück von mir, ein ganz wichtiges von mir ist. Dieses Gefundene-Fehlende macht mich zu der, die ich bin! Es macht mich zu einem Ganzen. Es füllt mich aus. Macht mich glücklich.

Einmal nett bitte

3. April 2014

Die Woche vor der Ladeneröffnung war sehr intensiv. Ich bin nicht mehr gewandert, habe mich stiefmütterlich um mich gekümmert und muss sagen, dass ich das in Zukunft anders machen möchte. Das Wandern ist für mich wichtig geworden, es macht mich glücklich und lässt mich schnurren. Wieso habe ich so etwas Mir-wichtig-gewordenes hinten an gestellt?