oya – anders denken. anders leben.

27. Juni 2013

oya ist ein gar nicht mal so neues Magazin. Ich muss gestehen, das dieses Heft mein erstes ist. Diesmal geht es um Commons, das hat mich interessiert. Danke Daniela, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.

Für alle die, die noch nichts mit dem Wort verbinden, meine Definition: Für mich sind das Räume, in denen wir gemeinsam mit anderen unsere Lebenswelt gestalten können, also das Land auf dem wir das herstellen, was wir zum Leben brauchen und alle über das bestimmen, was sie betrifft. Commoning ist das Gegenteil vom „nehmen wie man lustig ist“, es steht für „Hegen und Pflegen“ oder besser noch, für „Dinge, die man gemeinsam nutzt und um die man sich auch sorgt“. Die WG-Küche ist zum Beispiel ein solcher Raum, in dem ein pfleglicher Umgang gelebt oder versucht wird zu leben. Das schwierige ist, dass so ein Commonsgedanke von uns verlangt, dass wir uns mit uns selbst auseinander setzen wollen.

Das schöne ist, in vielen Menschen existiert ein Bedürfnis nach einem solchen Umgang und mehr zwischenmenschichem Kontakt. Vielen geht es um seelisches geistiges Wachstum. Danke, das ich jetzt lebe und diesen Wertewandel miterleben darf!

Gemeinsam gutes Leben schaffen. Heft 20, oya, 6 EUR > www.oya-online.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar